Samstag, 29. Oktober 2011

Gefährtin der Nacht von Melissa de la Cruz



Name des Buches: The Immortals – Gefährtin der Nacht
Von: Melissa de la Cruz
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Preis: 8,99€
ISBN: 978-3-473-58385-0


Klappentext:

Sie sind schön, reich und unsterblich …

Oliver ist am Boden zerstört. Er kann nur noch an Skyler denken, ihre zarten Lippen, ihr Lachen, ihre Zähne an seinem Hals. Und daran, dass sie ihn verlassen hat. Er würde alles dafür geben, diesen Herzschmerz nicht länger ertragen zu müssen – sogar sein eigenes Leben. Doch dann lernt er ein Mädchen kennen, das verwundete Seelen heilen kann …


Inhalt von Gefährtin der Nacht:

Seit Skyler Oliver verlassen hat, leidet Oliver Höllenqualen. Er hat schrecklichen Liebeskummer nach seinem Vampir und sehnt sich nach einem weiteren heiligen Kuss. (Der heilige Kuss ist ein Vampirbiss, durch den der Mensch an seinen Vampir gebunden wird) Doch dabei ist es ihm ganz egal, wer ihn vollzieht. Hauptsache er spürt endlich wieder den Biss eines Vampirs. Und die einzige, die seine Seele vielleicht noch retten kann, ist die hübsche Freya, die kein normales Mädchen ist.

Allegra van Allen hat es satt, nach der Pfeife des Komitees zu tanzen und sogar Charles, ihren Zwillingsbruder, versucht sie auf Abstand zu halten. Dabei verliebt sie sich in Bendix und vollzieht mit ihm den heiligen Kuss. Doch nach einer schrecklichen Zukunftsvision, weiß Allegra, dass ihre Liebe nicht als Kummer bringen wird.

Skyler und Jack wollen endlich heiraten, bevor Jack wieder ins Komitee zurückkehrt und sich seiner Strafe stellt. Doch so einfach wird es ihnen nicht gemacht, denn Luzifers Schwester will Rache, egal um welchen Preis. 


Eigene Meinung:

Gefährtin der Nacht ist in drei Abschnitte unterteilt. Im ersten Abschnitt geht es um Oliver, im zweiten um Allegra und im dritten und letzten Abschnitt um Skyler und Jack. Das Buch ist der zweite Teil des fünften Bandes, der Buchreihe The Immortals von Melissa de la Cruz. Ich finde es sehr verwirrend, dass es noch einen zweiten Teil gibt, da es auch z. B. auf Amazon nirgendwo stand, dass das zum fünften Teil gehört. Daher hab ich es mir einfach mal gekauft und sah dann zum Glück auf der ersten Seite, was es mit diesem Buch auf sich hat. Da frage ich mich doch wieso das alles nicht in einem Buch erschienen ist, da Gefährtin der Nacht eh nur 169 Seiten hat. Aber egal.
Leider muss ich sagen, dass ich die ganze Reihe ziemlich langweilig finde. Und bei 169 Seiten, kommt eben noch weniger Spannung auf. Aber da ich, wenn es ums Lesen geht, keine halben Sachen mache, les ich diese Reihe halt zu Ende. Ich würde es vielleicht für 12 oder 13 jährige empfehlen, älteren, so wie mir, würde da nur langweilig werden. Über die Sätze bin ich dieses mal ganz schön gestolpert. Vielleicht lag das an mir oder am Buch, ich weiß es nicht. Aber festgehalten und nicht mehr losgelassen, hat es mich auf keinen Fall. Da es aber ein recht kurzes Buch ist, war ich zum Glück schnell fertig damit. Die Personen in dem Buch mag ich wirklich sehr. Das ist auch noch einer der Gründe, warum ich immer noch weiter lese. Sympathisch, frech und mutig. Wer würde solche Charaktere nicht mögen?


Fazit:

Also wie gesagt, empfehlen würde ich es ab 12 oder 13 Jahren, da es einfach eher Kinderbücher sind. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Immer her damit! :)